Integrierter Workflow

Integrierte Online-Übersetzung Deutsch-Russisch: So sähe unsere Zusammenarbeit bei diesem Übersetzungsprogramm mit Ihnen aus


1. Ihr Account Manager (AM) klärt Ihren Bedarf

In dieser ersten Phase zeigt Ihnen Ihr AM, wie wir Ihre Technologie integrieren können, um Ihren Übersetzungs-Workflow zu vereinfachen. Dabei unterstützt ihn unsere Technische Abteilung.

Dies kann auf zwei Arten geschehen, entweder mittels einer Plug-in-Integration Ihres Content-Management-Systems (CMS) in Heart oder eines Internetservice-Links.

2. Lassen Sie sich beide Varianten erläutern und anschließend Ihr Angebot erstellen

Als Nächstes zeigen wir Ihnen, wie unsere Heart-Technologie bei Online-Übersetzungen funktioniert und wie sie zu Ihren CMS- oder ähnlichen Systemen passt.

Außerdem erhalten Sie Ihr Angebot für das Übersetzungsprogramm. Wenn Sie mit dem Angebot einverstanden sind und sich dafür entschieden haben, Ihr CMS in Heart zu integrieren, erhalten Sie von uns bezüglich der Verwendung sowohl unserer Schnittstelle als auch des maßgeblichen Plug-ins eine leicht verständliche Anleitung.

Wenn Sie sich entschieden haben, zu übersetzende Inhalte über einen Webservice-Client zu übermitteln, richten Sie unter Anleitung unserer Technischen Abteilung einen Client ein, sodass Ihr Webservice mit unserem kommunizieren kann.

3. Installieren Sie das Plug-in oder richten Sie den Webservices-Client ein

Wenn wir festgestellt haben, ob Ihr Bedarf besser durch die Installierung eines CMS-Plug-ins oder über einen Webservices-Link gedeckt wird, steht Ihnen unsere Technische Abteilung bei der Installierung des Plug-ins bzw. der Einrichtung des Web-Links hilfreich zur Seite.

Im Anschlus können Sie Einstellungen an Ihrem Kundenkonto vornehmen, beispielsweise die Festlegung Ihrer Regeln für den Workflow, einschließlich:
  1.  Budgetierungsregelungen
  2.  Service-Level(s)
  3.  Veröffentlichungsregelungen
 Außerdem können Sie im Hinblick auf jedes Projekt folgende Präferenzen bestimmen:
  • Ausgangssprache (Deutsch, Englisch bzw. Russisch)
  • Zielsprache
  • Übersetzungs-Workflow
  • Kontaktangaben
4. Erstellen Sie Ihr Projekt
Nachdem Sie nun eingeloggt sind und Ihre grundlegenden Präferenzen festgelegt haben, wählen Sie einfach den Inhalt, der in Ihrem Auftrag durch Übersetzer online übersetzt werden soll, auf dem Instrumentenpanel aus und klicken Sie auf „Senden“. Der für Sie zuständige Projektleiter (Project Manager, PM) wird automatisch über das neue Projekt informiert.

5. Übersetzung und Lieferung
Ab jetzt können Sie sich entspannt zurücklehnen. Ihr PM leitet Ihren Übersetzungsauftrag unverzüglich an Ihre Übersetzer online weiter, die die Übersetzung und Korrektur erledigen.

Sobald die Übersetzung fertig ist, wird das Projekt wieder in Ihr System hochgeladen, und Sie erhalten eine E-Mail-Benachrichtigung darüber. Die Übersetzungen können entweder automatisch veröffentlicht werden, oder wir warten zunächst die Freigabe Ihrerseits ab.

6. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit
Ihr AM meldet sich bei Projektende bei Ihnen, um sicherzustellen, dass Sie mit dem Workflow zufrieden waren – durch Ihr Feedback tragen Sie dazu bei, dass wir unseren Service noch weiter verbessern können, sodass Sie beim nächsten Mal noch zufriedener sind. Sie können uns Ihr Feedback zu unserem integrierten Übersetzungssystem jederzeit hier mitteilen.