Verwechslungsgefahr: russische Buchstaben

Verwechslung der Buchstaben
Bei der Übersetzung deutscher Texte (insbesondere technischer Natur) aus dem Deutschen ins Russische besteht eine Gefahr, die oft unterschätzt wird.

Es geht dabei um die Verwechslung von lateinischen und kyrillischen Buchstaben, die die gleiche Schreibweise in dem russischen Zieltext, also in der russischen Übersetzung, haben.

Wenn ein Gerät oder ein Prozess im deutschen Original der Gebrauchsanweisung beispielsweise als SDF-23 bezeichnet wird, dann kann man diese Bezeichnung getrost in die russische Übersetzung übernehmen: Egal, ob sie aus dem deutschen Text in die russische Übersetzung kopiert oder abgetippt wird, hier kann man kaum etwas falsch machen.

Wider Erwarten stellt aber eine prozesstechnische Bezeichnung wie zum Beispiel ABC-11XK schon ein gewisses Problem, das unter Umständen fatale Folgen haben kann.

Die Besonderheit der Bezeichnung ABC-11XK besteht nämlich darin, dass sie eben aus Buchstaben zusammengesetzt wird, die im Deutschen genauso aussehen wie im Russischen. Also kann der Übersetzer diese Bezeichnung entweder herauskopieren und in die russische Übersetzung einfügen, oder diese einfach mit den gleichen russischen Buchstaben - eventuell schnelligkeitshalber - abtippen.

Für eine Papierversion der übersetzten Gebrauchsanweisung wäre das eigentlich irrelevant, in den digitalen Dokumenten wird es dagegen kritisch: die lateinischen Buchstaben ABC und die russischen Buchstaben АВС sehen zwar für unser Auge identisch aus, werden aber durch die Rechentechnik als vollkommen verschiedene Zeichen erkannt!
Versuchen Sie einfach die Kombination ABC in diesem Text mit der Suchfunktion zu finden, dann sehen Sie gleich, dass die unterstrichenen russischen Buchstaben ABC (aus dem vorherigen Absatz) von Ihrem PC bzw. Browser einfach ignoriert werden. Wenn das Gleiche aber bei der Suche nach einem wichtigen Begriff in der russischen Übersetzung der Gebrauchsanweisung während der Montage passiert, kann das schwere Konsequenzen nach sich ziehen.

Um diese unauffällige Gefahrenquelle zu beseitigen, passt ein versierter Übersetzer Deutsch-Russisch bei der Übertragung der Abkürzungen besonders gut auf. Außerdem muss er ein spezielles Tool haben, das die falschen Buchstabenkombinationen automatisch findet und entsprechende Korrekturen vornimmt.